Glücksunterricht in Delhi

Dalai Lama
Dalai Lama (© siehe Quellen)

Seit Montag gibt es in der Hauptstadtregion Delhi ein neues Unterrichtsfach. Und das heißt "Glück". Der Dalai Lama selbst stellte am Montag den Lehrplan dazu vor.

Demnach werden jetzt an allen öffentlichen Schulen der Stadt Kinder von der Vorschule bis zur achten Klasse in täglichen, 45-minütigen Einheiten meditieren, spielen und diskutieren. Dabei sollen sie Glück erforschen, erfahren und ausdrücken sowie unter anderem lernen, achtsam zu sein, Stress zu bewältigen und sich "angenehm" zu verhalten.

Zur Veröffentlichung des Glücks-Curriculums twitterte der Dalai Lama: "Was den inneren Frieden zerstört, sind Wut, Hass, Angst und Furcht."

Redaktion (alb)

Quellen

Informationsnachweise: spiegel.de 02.07.18, swp.de 02.07.18
Bildnachweis: Bild von johnhain / CC0 1.0

 

 

 

Schlagwörter

Unterricht