Diskussion um Open Access und Urheberrecht

In einer gemeinsamen Erklärung nahmen die deutschen Wissenschafts-organisationen zum Thema Open Access und Urheberrecht Stellung. Ausgangspunkt war ein Artikel dess Heidelberger Professor Reuß, der am 11. Februar in der FAZ erschienen war und dem Wissenschaftsrat, der DFG und der Kultusministerkonferenz der Länder vorhielt, in die Publikationsfreiheit und das Urheberrecht einzugreifen. In der am 23. März veröffentlichten Erklärung bekennen sich die Wissenschaftsorganisationen zu Open Access und halten fest, dass es sich dabei um keinen Eingriff in die Publikationsfreiheit handelt.

Gemeinsame Erklärung der Wissenschaftsorganisationen [Link]
Artikel in der FAZ vom 11. Februar 2009 [Link]
Weitere Links zum Thema:
"Open Excess: Der Heidelberger Appell" auf perlentaucher.de [Link]
Helmholtz Gemeinschaft - Open Access [Link]

Redaktion (ALF)